• rotating-kso-header_01
  • rotating-kso-header_02
  • rotating-kso-header_03

Auf Einladung des Vereins Kulturscheune Oferdingen e.V. kam Dieter Hillebrand MdL am 22. September 2009 nach Oferdingen

"Ich finde das 'ne tolle Sache"

Am 22. September 2009 informierte sich Dieter Hillebrand, MdL, über das Projekt Dorscheune Oferdingen. Foto: Herbert Henes.Der Verein Kulturscheune Oferdingen e.V. im Gespräch mit Dieter Hillebrand:
Fördertöpfe des landes für Projekt in Oferdingen?

Die Idee ist nicht neu in Oferdingen: viele Bürger machen sich für den Umbau der alten Scheune am Dorfplatz in ein Bürgerhaus mit vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten stark. Auf Einladung des Vereins Kulturscheune Oferdingen e.V. kam Dieter Hillebrand MdL, nach Oferdingen. 
Robert Henes stellte am 22. September 2009 dem interessierten Staatssekretär im Ministerium für Arbeit und Soziales in Stuttgart das Projekt „Kulturscheune“ vor: bei den traditionellen Veranstaltungen rund um den Dorfplatz fehle seit Jahren eine feste Räumlichkeit in Oferdingen. Der Wunsch nach einem Bürgertreff verstärkte sich bei den öffentlichen Veranstaltungen mit Großbildleinwand zur Fußball-WM 2006 und EM 2008. Einer Idee, einer Vision folgten Taten: ein Verein wurde gegründet, die Öffentlichkeit informiert, Veranstaltungen geplant und Fördermöglichkeiten gesucht.
Dieter Hillebrand lobte das Oferdinger Engagement und betonte die Wichtigkeit der Ortskernbelebung. In Oferdingen sei mit dem Seniorenzentrum des Deutschen Roten Kreuzes in zentraler Lage ein erster Schritt zur dörflichen Innenentwicklung gemacht. Dieter Hillebrand gratulierte den Vereinsmitgliedern zu ihrem Entschluss, die Dorfscheune und den Dorfplatz weiter beleben zu wollen.
Dieses Vorhaben kostet jedoch Geld und braucht auch finanzielle Unterstützung aus öffentlicher Hand. Dieter Hillebrand zeigte Möglichkeiten einer Förderung durch das ELR-Programm des Landes (Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum) auf und versprach seine persönliche Unterstützung.
„Wir sind einen Schritt weiter“, so fasste Bezirksbürgermeister Dieter Gehr das Gespräch mit Dieter Hillebrand zusammen. Den Oferdingern wurden neue Möglichkeiten einer Förderung aufgetan und sie machen sich jetzt an die konkrete Ausarbeitung einer Konzeption für den Umbau. Das Ziel haben sie dabei klar vor Augen: eine Kulturscheune am Dorfplatz.

Veranstaltungskalender

TERMINE

siehe auch:
ausstehende Veranstaltungen


Mittwoch, 13. Nov. 2019, 19:00 h:
Lichtstube 2019/2010
Von Martini (11. November) bis Lichtmess (2. Februar), dann wenn die Landwirtschaft ruhte, war einst die Zeit der Lichtstuben. Da Licht in der dunklen Jahreszeit etwas Besonderes, etwas Kostbares und Teures war, diente die Lichtstube auch zum Sparen von Holz, Petroleum, Kienspänen und Lampenöl. Vor allem Frauen, verheiratete und unverheiratete, trafen sich, um zu stricken, zu spinnen, für die Aussteuer zu arbeiten, Handarbeiten zu erledigen, aber auch um zu schwätzen, Neuigkeiten auszutauschen, zu singen, zu musizieren, Geschichten zu erzählen und einfach um gesellig beisammen zu sein.
Wir wollen diese schöne Tradition in der Kulturscheune wieder aufleben lassen, für Frauen und Männer jeglichen Alters. Einfach mit Handarbeit oder ohne in die licht- und wärmeerfüllte Kulturscheune kommen. Wer Lust hat, kann in den Treffen vor Weihnachten, einfache aber dekorative Fenstersterne aus Transparentpapier anfertigen. Ansprechpartnerin ist Traude Finkbeiner: Tel.Nr. 07121/66923


Mittwoch, 27. Nov. 2019, 19:00 h:
Lichtstube 2019/2020


Freitag, 29. Nov. 2019
Weihnachtsmarkt Oferdingen
TSV Oferdingen


Mittwoch, 11. Dez. 2019, 19:00 h:
Lichtstube 2019/2020


Mittwoch, 15. Jan. 2020, 19:00 h:
Lichtstube 2019/2020


Mittwoch, 12. Feb. 2020, 19:00 h:
Lichtstube 2019/2020